Sonntag, 21. Juni 2015

Rezension: Natürlich schön. Naturkosmetik leicht gemacht von Dr. Christina Kraus






NATUR PUR FÜR KÖRPER UND SEELE


Edition Michael Fischer (Klick!)


Klappentext

Selbst gemachte Naturkosmetik ganz ohne Konservierungsstoffe und chemische Zusätze – die Apothekerin und Gründerin von Greenglam Dr. Christian Kraus erklärt die Grundlagen und Zutaten der natürlichen Kosmetikherstellung. Sie verrät ihre besten Rezepte - inklusive zahlreicher veganer Pflegeprodukte -, die alle mit leicht erhältlichen Zutaten garantiert gelingen! Mit Wellness-Vorschlägen für entspannende Spa-Tage zu Hause und Geschenkideen von Herzen können Sie sich und Ihre Liebsten verwöhnen.










Bewertung

4/5 Herzen





Infos

  • Autorin: Dr. Christina Kraus ist Apothekerin, außerdem „Head & Heart“ von Greenglam.de und Mutter von zwei Söhnen. Nach ihrer Doktorarbeit über samoanische Heilpflanzen an der Uppsala-Universität in Schweden zog es Dr. Kraus nach Deutschland und München, wo sie ihren Mann kennenlernte. Heute führen sie in Augsburg eine Apotheke mit dazugehörigem Apothekengarten. Die heilende Kraft der Natur zieht sich als grüner Faden durch ihre berufliche Laufbahn. (...) 2013 eröffnete Dr. Christina Kraus auf 270 Quadratmetern den Laden „greenglam.the store“ im Herzen von Augsburg. (Quelle: http://www.edition-m-fischer.de/index.php?id=20&tx_ttproducts_pi1[backPID]=17&tx_ttproducts_pi1[product]=668&cHash=6c1e8eef61 20.6.2015)
  • Seitenanzahl: 150 Seiten
  • Einband: fester Einband
  • Verlag: Edition Michael Fischer
  • ISBN: 978-3-86355-294-7

Meine Meinung


Bei meiner täglichen Hautpflegeroutine dreht sich momentan alles um Naturkosmetik und Naturprodukte. Angesteckt mit dem Ganzen hat mich eine Freundin und da ich vor allem im Gesicht zu unreiner Haut neige und irgendwie nichts richtig hilft, wollte ich wengisten bei meinen Produkten auf natürliche Mittel umsteigen, dann weiß ich wenigstens, was ich meiner Haut wirklich antue. Dieses schöne Buch hier habe ich für den Anfang als Unterstützung herangezogen.

Die Aufmachung des Buches ist wirklich sehr hochwertig. Die Bilder sind sehr ansprechend, der Aufbau  nachvollziehbar und übersichtlich und von der Auswahl der Produkte/Rezepte bin ich auch sehr zufrieden, für alles ist etwas dabei, sei für das Gesicht, den ganzen Körper, Hände/Füße, Haare etc. Am Anfang bekommt man eine ausführliche und genaue, aber für die weitere Verwendung des Buches sehr wichtige, Einführung. Und zum Schluss gibt es noch tolle Tipps für entspannende Spa-Tage für zuhause mit einer von der Autorin zusammengestellten Kombination aus Naturkosmetikprodukten.

Für den Anfang hab ich mir zwei eher leichte Rezepte ausgesucht. Es muss einem klar sein, dass die Herstellung einiges an Vorbereitung und Aufwand mit sich bringt. Zuerst muss man mal alle Zutaten besorgen, die man zwar in Naturläden/Reformhäusern leicht bekommt, die aber teilweise sehr teuer sind, aus der "Küche" werden eher weniger Produkte verwendet, und auch für die Zubereitung muss man einiges an Gerätschaften zuhause haben. 

Ich habe zum einen ein Peeling mit Kaffee gemacht, das unglaublich gut riecht, und ein Augenserum gegen geschwollene Augen und Augenringe. Beide sind einfach in der Herstellung und ich hatte meine Freude bei der Zubereitung.  Ich werde bestimmt noch mehr daraus machen, aber vor allem ist es eine tolle Inspiration für die generelle Pflegeroutine. Ich hab mir Zutaten einfach nur so gekauft, ohne sie zu verarbeiten, weil man sie auch gut allein verwenden kann. Vor allem die vielen tollen Öle haben es mir angetan und ich verwende fast nur mehr ausschließlich diese.

                                          Lean Bean Coffee Scrub                                                                             Puffy Eye Serum
 
 Entschuldigt die miesen Fotos :D Das erste ist leider verschwommen und das zweite nicht so richtig eine Augenweide, weil ich kein besseres Behätlnis für mein Augenserum daheim hatte.

Fazit

Ein Buch, das für Einsteiger wie auch für bereits eingefleischte Naturkosmetikbenutzer etwas zu bieten hat. Um die volle Wirkung aus den Produkten ziehen zu können, muss man zuerst die Grundlagen im Umgang mit den Zutaten und aber vor allem seinen eigenen Körper, seine eigene Haut verstehen. Das Buch dient hiefür als Anregung und Inspiration und lässt auch zum eigenen Ausprobieren noch Raum. Die tolle Aufmachung des Buches und die leicht verständliche Rezepte, haben für mich das Ausprobieren sehr vereinfacht. Einziges Manko sind die teuren Zutaten und die vielen Gerätschaften, die man teilweise dazu benötigt (in meiner Studentenwohnung hab ich leider keinen Mörser gefunden ;) .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: