Freitag, 27. September 2013

Endlich wieder eine bunte Mischung an Neuzugängen :)

 Meine Posts kommen ja auch immer sporadischer. Hier mal ne Rezi, da mal ne Rezi. Aber sonst? Leseflaute + Blogflaute kombiniert wirkt sich eben etwas traurig aus. Aber es sind endlich wieder neue Bücher eingezogen, mit denen ich diese Flauten endlich beenden will.



 Leo Tolstoi: Anna Karenina

Ein Klassiker hat wieder einmal den Weg zu mir gefunden. Um 10 € für ein Hardcover mit ca 1000 Seiten? Da musste ich einfach zuschlagen. Ich bin schon gespannt!

Inhalt
Anna Karenina ist der große Roman einer Liebe. Erzählt wird die Geschichte einer verheirateten Frau, die nach langjähriger glückloser Ehe einem jungen Offizier in leidenschaftlicher Liebe verfällt. Sie verlässt den Ehemann und den Sohn und wird fortan von der Gesellschaft als Ehebrecherin ausgestoßen und gemieden. Die Liebe, für die sie alles geopfert hat, ist das einzige, was ihr bleibt...

Sueli Menezes: Amazonaskind

Ich steh irgendwie auf diese Geschichten über Menschen, die so anders aufgewachsen sind/leben wie ich. Dieses Mängelexemplar, das nur unten einen Stempel hat und ein bisschen vergilbt ist, konnte ich einfach nicht liegen lassen.

 Inhalt
 Mitten im brasilianischen Dschungel, am Amazonas, kommt Sueli Menezes zur Welt - und wird von ihrer Mutter ausgesetzt, vor der Tür einer fremden Familie. Ihre Kindheit geprägt von den Gefahren des tropischen Regenwaldes und der Brutalität des Pflegevaters, der über die Familie herrscht wie ein Tyrann. Eines Tages beobachtet ein französischer Ingenieur, wie das sechsjährige Mädchen mißhandelt wird. Er bietet Sueli an, sie in die Großstadt Manaus mitzunehmen und für sie zu sorgen. Suelis Leben nimmt eine unverhoffte Wendung?

Aileen P. Roberts: Elvancor - Das Reich der Schatten

Endlich die Fortsetzung <3 Teil 1 hab ich so geliebt! Ich bin schon fleißig am Lesen! Es ist zwar soo komplett anders, aber trotzdem ziemlich gut! Roberts bleibt ihrem Stil eindeutig treu!

Inhalt
 Sie folgt ihrem Seelengefährten in ein Land jenseits der Zeit und in ein großes Abenteuer.

Auf der Suche nach ihrer großen Liebe Ragnar hat die 18-jährige Lena die Welt der Menschen verlassen und Elvancor betreten – das Land jenseits der Zeit. Dort warten neue Aufgaben auf sie. Denn geheimnisvolle Schattenwesen bedrohen die Menschen in Elvancor ebenso wie dessen Ureinwohner, die Tuavinn. Krieg droht auszubrechen, und Lena gerät zwischen die Fronten. Verzweifelt hofft sie auf Ragnars Hilfe, doch dieser ist eigenartig distanziert und scheint fasziniert von der Macht der Schatten. Bald ist sich Lena nicht mehr sicher, auf wessen Seite er steht – und ob sie jemals seine Liebe zurückgewinnen wird ...

 Robert Preis: Graz im Dunkeln

Diesen Krimi hab ich auf Lovelybooks für eine Leserunde gewonnen. Angelacht hat er mich weil er in Graz spiel und da ich ja in Graz wohne finde ich das äußerst interessant. Dass ich die Orte kenne, die in der Geschichte vorkommen, hatte ich noch nie, soweit ich mich erinnern kann.

Inhalt
In einem Grazer Einkaufszentrum wird Chefermittler Armin Trost Zeuge eines Amoklaufs. Wenig später checkt er zur Erholung in einem Wellnesshotel in der Oststeiermark ein. Doch erholsam ist dort wenig. Trost gerät immer tiefer in einen klaustrophobischen Fall rund um mysteriöse Frauenmorde bis er selbst um sein nacktes Leben rennt.
 
Morton Rhue: No place, no home

Ein neuer Morton Rhue!!! Nach Die Welle und Asphalt Tribe hab ich mich besonders gefreut dieses Exemplar ebenfalls für eine Leserunde auf Lovelybooks zu erhalten! Ich mag den Autor und liebe die Themen, die er behandelt!

Inhalt
Nie im Leben hätte Dan damit gerechnet, dass auch er und seine Eltern einmal hier landen würden: in Dignityville. Dignityville ist eine Zeltstadt, ein Zufluchtsort für Leute, die erst ihre Arbeit, dann ihr Haus verloren haben. Ein Ort für Verlierer, die sich nicht genug angestrengt haben, dachte Dan. Doch dann lernt er Menschen kennen, die ohne Schuld ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft verloren haben - nicht jedoch ihren Stolz und den Willen, ihn sich zurückzuerobern.


Kommentare:

  1. Hi Anja,

    eine schöne Mischung hast du dir da ausgesucht! "Anna Karenina" hab ich schon gelesen und es hat mich zwar viel Zeit gekostet, hat mir aber ganz gut gekostet. Man genießt es am besten in kleinen Häppchen! :)
    Ich wünsch dir ganz viel Spaß mit deiner Lektüre!

    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anne,

      ich befürchte auch, dass Anna Karenina viel Zeit beanspruchen wird, aber die Herausforderung will ich gerne annehmen!
      Vielen Dank!

      Liebe Grüße,
      Anja

      Löschen
  2. Huhu Anja,

    am meisten bin ich ja auf deine Rezension zu Elvancor 2 gespannt. Du hast ja schon gesehen, dass das Buch bei mir eingezogen ist, aber es dauert wohl noch etwas, bis ich es lesen werde.
    Anna Karenina habe ich mir vor kurzem als Gratis-Ebook auf das Tablet geladen, aber sehr weit bin ich nicht gekommen. Zwar sollte ich durch mein Germanistikstudium auf komplizierte Schreibstile gefasst sein, aber leichte Kost ist es eindeutig nicht.
    Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß mit deinen Neuzugängen und dass bei dir bald wieder Leselust statt Lesefrust herrscht :)

    Liebe Grüße
    Lyiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lyiane,
      ich bin auch schon gespannt, wie ich es bewerten werden *zwinker*, ganz durch bin ich noch nicht.
      Vielen Dank, ich hoffe auch, dass sich das bald legt, bin aber zurzeit wieder zuversichtlicher! :)

      Liebe Grüße,
      Anja

      Löschen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: