Samstag, 30. Mai 2015

Rezension: Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin (Hörbuch)



ERST WENN ETWAS SCHLIMMES EINTRITT, WEISST DU, WER DICH LIEBT.



Random House Audio (Klick!)

Klappentext


Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten. Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ... 

 

 

 

 

Bewertung

4/5 Herzen




Infos

  • Autorin: Anna McPartlin wurde 1972 in Dublin geboren, wo sie auch ihre frühe Kindheit verbrachte. Wegen einer Krankheit in ihrer engsten Familie zog sie als Teenager nach Kerry, wo Onkel und Tante sie als Pflegekind aufnahmen. Nach der Schule studierte Anna ziemlich unwillig Marketing, doch blieb sie dabei ihrer wahren Liebe, der Stand-up-Comedy, und dem Schreiben treu. Bei der künstlerischen Arbeit lernte sie ihren späteren Ehemann Donal kennen. Die beiden leben in der Nähe von Dublin. (Quelle: http://www.randomhouse.de/Autor/Anna_McPartlin/p562224.rhd 27.5.2015)
  • Dauer: 5 CDs, 6 Std. 24 Min.
  • Gekürzte Lesung
  • Verlag: Random House Audio
  • ISBN: 978-3-8371-2872-7
  • Sprecherin: Nina Petri spielte in vielen erfolgreichen Kino- und TV-Produktionen und erhielt für ihre Leistungen u. a. den Bayerischen und Deutschen Filmpreis. Ihre Stimme hat eine große Bandbreite, die Krimis ebenso lebendig werde lässt wie Romane und Biografien. (Quelle: http://www.randomhouse.de/Sprecher/Nina_Petri/p107883.rhd 27.5.2015)
  • Originaltitel: The last days of Rabbit Hayes
  • Originalverlag: Transworld Publishers/Random House Group
  • Übersetzerin aus dem Englischen: Sabine Längsfeld

Meine Meinung


Der Titel - Die letzten Tage von Rabbit Hayes - lässt schon eine sehr traurige Geschichte vermuten. Und die bekommt man auch. In der Geschichte geht es ums Abschiednehmen von der Welt und von geliebten Menschen, darum, wie wichtig die Familie ist und dass man zusammenhält. Das Hörbuch ist eine gekürzte Lesung und hat mich einige Stunden gut unterhalten!

Der Tod hängt über der ganzen Geschichte und hat auch Einfluss auf die Charaktere. Die ganze Zeit über herrscht eine bedrückte Stimmung, die sich dann auf mich während dem Hören übertragen hat. Durch einige Rückblenden in Rabbits Leben, die ich fast noch lieber gehört habe, als den Rest, lernt man auch Rabbit ganz gut kennen, obwohl sie in ihrer Lage nicht viele Möglichkeiten hat, sich zu beweisen.
Die Geschichte wird aus vielen Unterschiedlichen Perspektiven erzählt, so bekommt man auch Einblick in die Gefühle von Rabbits Tochter, ihrer Mutter, ihrem Bruder, was das Ganze auch sehr spannend macht, zu sehen, wie alle mit der Situation umgehen. Zwischendurch ist die Geschichte, so traurig sie auch ist, unheimlich komisch und zum Lachen. Das lockert das alles auch ein bisschen auf. Die Charaktere sind alle sehr liebenwert und haben einen gut ausgearbeiteten Charakter.

Es fällt mir irgendwie schwer den Schreibstil gut zu beschreiben, da ich es ja nur gehört habe. Anna McPartlin verwendet aber eine schöne Sprache, die sich bestimmt auch gut selbst lesen lässt. Sie hat Rabbits Geschichte wirklich schön erzählt und ich bin beim Hören in einen richtigen Sog gekommen, aus dem ich mit der Zeit nur schwer rausgekommen bin.

Die Sprecherin Nina Petri hat mir gut gefallen und ich hab ihr sehr gern zugehört. Ihre raue Stimme konnte die Stimmen der Charaktere gut nachahmen und es wurde nie langweilig. Leider, und ich glaub, dass es daran liegt, dass ich es nur gehört habe (ich höre eher selten Hörbücher), blieben mir die Charaktere dann doch etwas fremd. Wenn ich es nochmal anhöre, und das werde ich bestimmt tun, werde ich es wahrscheinlich dann ganz anders wahrnehmen.


Fazit

Die letzten Tage von Rabbit Hayes ist eine traurige Geschichte, mit lustigen Momenten, die mit einer schönen Sprache sehr berührt. Die Sprecherin des Hörbuchs hat sie gekonnt zum Leben erweckt und mich mit ihrer Stimme eingelullt.

Kommentare:

  1. Huhu, ich hab mir das Buch letzte Woche gekauft, nachdem ich ewig drum herum geschlichen bin. Jetzt hab ich deine Rezi gelesen und kann es kaum noch abwarten, es endlich zu lesen :)
    Vielen Dank dafür

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly :)
      Das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert. Ich rate dir auch ein paar Taschentücher bereit zu legen ;-)

      Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Lesen
      Anja

      Löschen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: