Sonntag, 4. Januar 2015

DezemberBücher + kleiner Jahresrückblick!

Ich wünsche euch allen ein schönes neues Jahr! :) Ich hoffe ihr seid alle gut in 2015 gelandet!

Dezember war ein toller Büchermonat! Ich glaubs immer noch nicht, wie viel ich gelesen habe und wie viele Bücher neu bei mir eingezogen sind... Aber seht selbst! Wie immer, ein Klick auf den Titel (nicht die Bilder) des jeweiligen Buches führt zur Verlagsseite.


NEUZUGÄNGE



Maze-Runner Trilogie von James Dashner: Ich konnte bei diesem schönen Schuber einfach nicht widerstehen. Außerdem war ich ziemlich beeindruckt vom Film, sodass ich nicht darum herumgekommen bin, mir die Bücher zu kaufen. Die Aufmachung des Schubers ist der Wahnsinn!und ich freu mich auch über das Bonusmaterial!

Mit Spionen spielt man nicht von Ally Carter: Nachdem ich den ersten Band der Reihe gelesen hatte, habe ich die Reihe etwas aus den Augen verloren, da ich damals noch sehr unschlüssig war, ob es mir so gut gefällt. Als der Verlag auf Lovelybooks dann eine Leserunde zu Teil 4 angeboten hat, musste ich mich aber trotzdem einfach bewerben, einfach um zu sehen, wie sich alles entwickelt hat und überraschenderweise hab ich wirklich ein Exemplar gewonnen. Und ich bin echt froh, dass ich mich dafür beworben hatte!

Ich kam mit dem Wüstenwind von Michaela DePrince: Die Biografie der erst 19-jährigen Michaela hat mir sehr zugesagt und so hab ich mich auf Blogg dein Buch dafür beworben, auch weil die anderen angebotenen Bücher mich nicht interessiert haben und somit meine Entscheidung nicht sehr schwer viel. Als ich dann die Zusage dafür bekommen habe, habe ich mich wirklich sehr gefreut, da ich Biografien, vorallem über starke Frauen, sehr gerne lese!

Die Sache mit dem Glück von Matthew Quick: Dieses Buch habe ich für eine Leserunde auf Lovelybooks gewonnen und ich bin schon sehr gespannt, ob der Autor meine Erwartungen erfüllen kann. Da ich schon viel positives von ihm gehört habe, sind diese nämlich ziemlich hoch. Sein anderes Buch Silver Linings liegt bei mir noch ungelesen auf dem SuB, somit hab ich mit Quick als Autor noch keine Erfahrung.

Die Achse meiner Welt von Dani Atkins: Dieses und die zwei folgenden Bücher (Das Seelenhaus und Als wir unsterblich waren) habe ich beim Newslettergewinnspiel des Verlages Droemer/Knaur gewonnen. Ich hatte schon ganz vergessen, dass ich daran teilgenommen habe und umso schöner war dann die Nachricht, das Buchpaket zugeschickt zu bekommen. Das Paket kam zwei Tage vor Weihnachten und ich habe sogar so lange gewartet und es mir als Geschenk unter den Christbaum gelegt. Die Achse meiner Welt standt ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste und das Buch war auch der Grund, warum ich mich für dieses Paket entschieden habe (man konnte aus verschiedenen Paketen auswählen).

Das Seelenhaus von Hannah Kent: Das Buch ist ein historischer Roman und beruht auf einer wahren Begebenheit. Ich liebe ja Geschichten, die ein wahre Geschichte beinhalten, weil sie dann umso spannender werden.

Als wir unsterblich waren von Charlotte Roth: Das hier ist ebenfalls ein historischer Roman und auch auf dieses Buch bin ich schon sehr gespannt. Ich hoffe, ich finde bald die Zeit dafür!

Ein Baum voller Wünsche von Jimmy Wayne: Und das Glück war mir nochmal hold, als ich beim diesjährigen Adventskalender von Blogg dein Buch teilgenommen habe und dieses schöne Buch gewonnen habe. Es ist eine Weihnachtsgeschichte und vielleicht sollte ich sie wirklich bald lesen, jetzt wo noch ein bisschen die Weihnachtszeit nachklingt. Sonst eben dann im Dezember :)


GELESENE BÜCHER


Da ich die meisten rezensiert habe, werde ich hier jetzt nur bei denen was dazuschreiben, die noch keine Rezi haben und/oder keine eigene bekommen. Sonst sprengt das den Beitrag zu sehr :D

Harry Potter und der Feuerkelch: Dazu gibt es keine Rezi, da ich mich nicht im stande fühle, die Harry Potter Bücher zu bewerten. Der Feuerkelch ist neben dem letzten Teil mein Lieblingsband. Ich glaube vorallem, weil es ab diesem Teil viel bedrohlicher und düsterer zugeht. Und endlich wird die größte Gefahr real und nicht nur ein Name, vor dem man sich fürchten muss.

Dunkellicht von Martin Ullmer: Rezi :)
Josh & Emma - Soundtrack einer Liebe von Sina Müller: Rezi :)
Die unendliche Geschichte von Michael Ende: Rezi :)
Das Phantasien Lexikon von Michael Ende: Rezi :)
Mit Spionen spielt man nicht von Ally Carter: Rezi :)
Ich kam mit dem Wüstenwind von Michaela DePrince: Rezi :)

Quidditch im Wandel der Zeiten von Joanne K. Rowling: Ich muss echt sagen, dass ich dieses kleine Büchlein vorher noch nie ganz durchgelesen hatte. Das hab ich jetzt endlich nachgeholt, steht es doch schon ein paar Jährchen in meinem Regal. Es ist so beeindruckend über was sich diese Frau alles Gedanken gemacht hat und wie gut sie ihre Geschichte kennt. Ich warte nur mehr darauf, bis sie irgendwann die Geschichte von Hogwarts (oder die Geschichte der Zauberei) veröffentlicht. Das wäre ja doch ein weiteres Highlight. Aber ich glaub nicht, dass das irgendwann wirklich passieren wird.

Die Welle von Morton Rhue: Der Klassiker schlechthin und immer wieder wert es erneut zu lesen. Es hat mich wiedermal tief erschüttert und bewegt und ich war nach dem Beenden ganz durcheinander. Ein Buch, das jeder mal gelesen haben sollte!
 
Die Achse meiner Welt von Dani Atkins: Ich weiß noch nicht, ob ich zu diesem Buch eine Rezension schreiben werde. Aber sicherheitshalber halte ich hier mal ein paar Gedanken zum  Buch fest. Es ist eher ein leises Buch, welches es versteht den Leser wirklich zu verwirren und auch nach dem Lesen noch lange nachwirkt. Es ist sehr kitschig, aber auch sehr schön geschrieben und die Idee dahinter finde ich wirklich klasse. Außerdem beruht die Geschichte von der Grundidee her auch auf einer wahren Begebenheit und das auch noch von der Autorin selbst.



REZENSIONEN




Ich kam mit dem Wüstenwind


MUSIK DES MONATS
 
 
 JAHRESRÜCKBLICK


Kleine Übersicht:

Gelesene Bücher: 54
Gelesene Seiten: 16.422
Neue Bücher: 64
Rezensionen: 37
SuB: 82

Ich wollte eigentlich das Jahresziel vom letzten Jahr, also 2013, mit den gelesenen Büchern schaffen. Nun, es ist sich um 2 Bücher nicht ausgegangen. Auch von den Seitenzahlen her habe ich bei weitem weniger gelesen. Letztes Jahr waren es über 20.000. Und wenn man bedenkt, dass ich nur zwei Bücher weniger gelesen habe. Naja. Ich bin relativ stolz auf das, was ich geschafft habe. So hochgerechnet sind das 1 Buch pro Woche und das ist für meine Verhältnisse viel. Der SuB hat sich um 10 Bücher erhöht, wobei man das nicht mehr so gut vergleichen kann, da ich einige Bücher von meinem SuB weggegeben habe. Auch waren es weniger neue Bücher als 2013 und weniger Rezensionen. 
 
Ich hoffe aber, dass ich 2015 das ganze Pensum ungefähr halten kann. Ich will auf jeden Fall wieder zwischen 50 und 60 Bücher lesen. Vielleicht diesmal auch wieder welche mit einer höheren Seitenanzahl. ;)

Mein Blog hat dieses Jahr seinen ersten Geburtstag gefeiert, die Grenze des 70. Followers überschritten und viele schöne neue Bücher besprochen!  An dieser Stelle ein großes Danke an alle, die mitlesen und hier sind! :)

Wie sieht es denn bei eurer Jahreshochrechnung aus? Habt ihr euer Ziel erreicht? Findet ihr das überhaupt wichtig und zählt ihr überhaupt mit? Das würde mich sehr interessieren und ich würde mich über ein paar Kommentare freuen! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: