Montag, 26. Mai 2014

Rezension: Die Bestimmung von Veronica Roth (Band 1/3)


WAS IST DEINE BESTIMMUNG? WO GEHÖRTST DU HIN? WAS, WENN DEINE WAHL DEN TOD BEDEUTEN KÖNNTE?


Goldmann Verlag (Klick!)

Klappentext


Fünf Fraktionen sind es, zwischen denen Beatrice sich entscheiden muss, als sie sechzehn wird. Es ist die wichtigste Wahl ihres Lebens, denn sie entscheidet über ihre Familie, ihre Freunde, ihre Feinde. Doch der Test, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis: Sie ist eine Unbestimmte. Die aber gelten in der Welt, in der sie lebt, als hoch gefährlich...







Bewertung

5/5 Herzen



Infos


  • Autorin: Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. (Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Bestimmung/Veronica-Roth/e415739.rhd?mid=10&serviceAvailable=true#tabbox 20.5.2014)
  • Seitenanzahl: 475 Seiten
  • Widmung: Für meine Mutter, die mir jenen Augenblick schenkte, in dem Beatrice erkennt, wie stark ihre Mutter ist, und sich zugleich verwundert fragt, warum ihr das solange verborgen blieb.
  • Einband: Taschenbuch
  • Verlag: Goldmann
  • Übersetzerin:  Petra Koob-Pawis
  • Originaltitel: Divergent
  • Originalverlag: Harper Collins, US
  • Die Bestimmung ist der erste Teil der Trilogie.
  • Fortsetzungen: 02 Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit, 03 Die Bestimmung - Letzte Entscheidung, Die Bestimmung - Fours Geschichte (noch nicht erschienen)
  • ISBN: 978-3-442-47944-3
  • Verfilmung: 2014



Meine Meinung


Auch von mir gibt es eine Rezension zu Die Bestimmung ;) Ich habs wegen dem Film gelesen, ich gebs zu. Zum Glück erst danach, mir gefallen nämlich Buchverfilmungen immer besser, wenn ich die Bücher hinterher lese. Der Film war auch wirklich gut! Manche Szenen haben mir im Film sogar besser gefallen, als im Buch...

Die Bestimmung ist ein wirklich toller und gelungener Auftakt der Trilogie! Ich wurde von Anfang an mit der Handlung mitgerissen, die spannend und abwechslungsreich ist. Mit den Unterschiedlichen Fraktionen, die unterschiedliche Menschen vertreten und für unterschiedliche Bereiche stehen, hat Roth ein essentielles Problem der Menschheit aufgegriffen und wunderbar in eine Geschichte verarbeitet. Als Jungendliche zu wissen, wer man ist, wo man hinwill, was einen ausmacht, ist ein Privileg, das nicht vielen bewusst ist. Ich weiß noch als ich selbst 16 war, wusste ich nicht wirklich wer ich bin und so weiter. Daher kann man sich mit Tris (Beatrice) sehr gut identifizieren.

Die Charaktere waren sehr liebevoll gezeichnet und hatten alle Ecken und Kanten. Auch wenn der eine oder andere etwas klischeehaft handelte oder halt so von der Autorin gezeigt wurde, haben sich alle sehr gut in die Geschichte eingefügt.
Der Schreibstil hat mir auch gefallen, lies sich flüssig lesen, (blablabla, irgendwie beschreib ich den Schreibstil immer gleich). War, wie nicht anders zu erwarten, sehr jugendlich und einfach gehalten. Zwar nichts wirklich besonderes, aber er ist auch nicht extra schlecht aufgefallen.

Dem Aufbau der Welt, in der Tris und ihre Freunde leben, steh ich auch etwas skeptisch gegenüber, da ich es zwar nachvollziehen kann warum alles so ist, wie es ist, aber ganz logisch waren manche Gründe dafür für mich nicht.

Es fällt mir gerade schwer, den ersten Teil wirklich so zu beschreiben, wie er mir gefallen hat, (und er hat mir wirklich äußerst gut gefallen!), da ich mittlerweile den zweiten gelesen habe und jaaa... Dieser kam nicht mal ansatzweise an den ersten heran, um es mal milde auszudrücken. Deswegen will ich auch gar keine richtige Leseempfehlung aussprechen, außer ihr habt vor, nach dem ersten Band aufzuhören. Normalerweise schreib ich eher ungern Fortsetzungsbänderezis (was für ein Wort :D), da die Qualität aber so sehr nachlässt, muss ich fast eine schreiben.

Das Ende ist leider so geschrieben, dass man unbedingt wissen will, wie es weiter geht.

Fazit

Ein gelungener Auftakt, der mit einer spannenden und neuartigen Idee überzeugen kann. Da mir aber die Fortsetzung nicht gefallen hat, kann ich schweren Herzens keine Leseempfehlung aussprechen, außer ihr lest nur diesen ersten Teil.


Kommentare:

  1. Das mit dem 2ten Teil habe ich jetzt schon öfter gehört - ich bin gespannt ich werde bald mit dem ersten beginnen :)
    Was den Schreibstil anhgeht den beschreibe ich auch fast immer gleich xD
    Aber recht viel kann ma jetzt auch nicht sagen die meisten (amerikanischen) Autoren lernen sowieso alle in der gleichen Schreibschule --> Ach ich pack meine Klisches schnell wieder ein
    Liebe Grüße und eine sehr schöne Rezi
    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und man lässt sich doch nie von den Warnungen der anderen belehren, sondern will sich ein eigenes Bild machen :D auch wenn das Urteil dann vielleicht (nicht unbedingt!) genauso schlecht ausfällt. Ich kenn das :D Gerade deswegen will man die "schlechten" Bücher lesen. ;)

      Viel Spaß mit dem ersten Teil, der ist ja wirklich noch gut! :)
      Und Danke!

      Anja

      Löschen
  2. :D Mir hat Teil 2 sogar besser gefallen als der erste.. so unterschiedlich können die Geschmäcker sein :)
    Ich fands gut das man da auch endlich mal was über die anderen Fraktionen erfährt und Tris' Handlungen zwar nicht immer nachvollziehbar für mich waren aber sie so auch ihre Fehler hatte. Band 1 hat mich nach einer Weile bei den Dauntless etwas gelangweilt deswegen gabs da keine volle Punktzahl. Aber wie gesagt das sieht wohl jeder anders :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bestreite ich ja gar nicht, ist ja nur meine Meinung im weiten und tiefen Meer der Geschmäcker ;) Ich war beim zweiten etwas gelangweilt :> Ich muss wirklich noch eine Rezi zu Band 2 schreiben... Ich lese gerade Band 3 und ich hätte nicht gedacht, dass es noch schlimmer geht :D aber mit dem Teil komm ich überhaupt nicht klar.

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Find das so lustig, wie unterschiedlich Meinungen sein können. Bin zwar noch nicht ganz fertig mitn zweitn, aber bis jetzt gefällt er mir total gut und dir nicht - mit hat "Das also ist mein Leben nicht gefallen" und dir aber schon :D
    Aber wär cool, wenn du zum zweiten eine extra Rezi machen würdest und vielleicht noch genauer darauf eingehn würdest :) Und hab ich das jetzt überlesen oder hast du es echt nicht geschrieben, hast du den dritten Teil jetzt auch schon gelesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist wirklich lustig ;) Ich bin grad so froh, dass ich sie mir nur als Taschenbücher gekauft habe und nicht als Hardcover. Den dritten hab ich jetzt von meiner Mitbewohnerin ausgeborgt und ich bin noch irgendwo am Anfang. Gefällt mir aber noch weniger bis jetzt und die Motivation zum Weiterlesen fehlt :>

      Die Rezi zu Band 2 ist schon in Arbeit ;)

      Löschen
  4. Ja übern dritten hab ich bis jetzt leider noch fast nichts gutes gelesen :/ aber ich werdn mir dann trotzdem mal zulegen, einfach damit die Reihe vollendet ist :)

    Dann kann ich ja gespannt sein :)

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: