Donnerstag, 2. Januar 2014

Rezension: Der Klub der Ungeliebten von Dennis Stephan


Wieso ist das Gras grün? Wie sieht ein Gefühl aus? Was ist der Sinn des Lebens? Und wieso verlieben wir uns?


http://www.incubusverlag.de/bcher.html
Incubus Verlag (Klick!)

 

Klappentext

Adam und Coralie sind ein eingespieltes Team. Treibend in der Großstadt, auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, gejagt von innerer und äußerer Einsamkeit, betört von der Frage, was es mit der Liebe auf sich hat. Während Coralie der Liebe ausweicht und der Zudringlichkeit ihres Freundes mit Zynismus begegnet, verstrickt ihr Cousin Adam sich in den Träumereien von einem Fremden, von dem er nicht einmal den Namen kennt. Ihr Klub der Ungeliebten wird von Madame Porzellan, einer alternden Dame mit großer Zärtlichkeit für Puppen und verblassende Erinnerungen, vervollständigt.




Bewertung

 5/5 Herzen





Infos

  • Autor: Dennis Stephan wurde im Januar 1989 in Berlin geboren. Mit Der Klub der Ungeliebten als erste literarische Publikation gibt der 24-Jährige im Herbst 2013 sein Debüt auf dem deutschen Buchmarkt.
    Privat der Belletristik zugewandt, arbeitet Dennis Stephan im journalistischen Sektor der Publikumszeitschriften. (...) Seit August 2012 ist Dennis Stephan als freier Mitarbeiter für das onlinegenerierte Männermagazin VANGARDIST in Wien redaktionell tätig. Dennis Stephan lebt und arbeitet in Berlin. (Quelle: http://www.incubusverlag.de/dennisstephan.html 27.11.2013)
  • Seitenanzahl: 240 Seiten
  • Einzelband
  • Einband: Taschenbuch
  • Verlag: Incubus Verlag
  • ISBN: 978-3-9815948-4-3



Eigene Meinung


Der Klub der Ungeliebten, ein Buch, das ich so schnell nicht vergessen werde. Auf beeindruckende Weise erzählt der Autor die Geschichte(n) von Coralie, Adam und Madame Porzellan. Solchen eindrucksvollen und geheimnisvollen Charakteren bin ich schon lange nicht mehr begegnet.

Es ist schwer das Buch zu beschreiben, da es in seinem Aufbau sehr komplex ist. Viele Gegebenheiten machen erst viel später richtig Sinn, da man zwischendurch viel aus der Vergangenheit erfährt, und diese Rückblicke dann wiederum mit der Gegenwart verschmelzen. Um wirklich alles, auch zwischen den Zeilen, herauslesen zu können, muss ich es wahrscheinlich nochmal lesen, das ich aber bei diesem schön geschriebenem Buch wirklich sehr gerne tue. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und auch sehr poetisch und konnte mich in seinen Bann ziehen. Schon als ich nur die Leseprobe gelesen hatte, war ich vollkommen fasziniert.

Es geht um die Liebe. Verlorene, unerwiderte, körperliche, unwiderstehliche, aber auch ehrliche Liebe. Warum verlieben wir uns? Nicht nur Adam stellt sich diese Frage, auch ich bin ins Grübeln gekommen. Die Liebe ist schon etwas mysteriöses, das schwer zu ergründen ist. Aber Liebe ist einfach. Der Klub der Ungeliebten ist ein schönes Buch über die weniger schönen Seiten der Liebe und ihre Abgründe. Der Titel ist Programm! Die philosophischen Fragen, die sich Adam das ganze Buch über stellt, begleiteten mich als Leser ebenfalls und konnten mich sehr zum Nachdenken anregen.

Zum Ende hin wurden mir die liebgewonnen und sympathischen Charaktere mit ihrem Handeln sehr unsympathisch, vorwiegend Coralie. Mir kam es ein bisschen so vor, als wollte der Autor bewusst das Image seiner Charaktere nochmal in den Dreck ziehen, damit sie nicht all zu gut davon kommen. Aber das zeigt natürlich auch, wie vielschichtig die einzelnen Personen wiederum sind. Sie sind immer für Überraschungen gut.


Fazit

Der Klub der Ungeliebten ist mein 2. persönlicher Geheimtipp aus dem Jahr 2013! Unbedingt lesen! Es lohnt sich!

(-->Geheimtipp Nr. 1.<--)


1 Kommentar:

  1. Hallo :) Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir wirklich gut. Da kann ich ja gar nicht anders, als Leserin zu werden. Vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbeizuschauen, ich würde mich freuen :) Bei mir läuft gerade außerdem noch ein Gewinnspiel bei dem man unter anderem ein Wunschbuch im Wert von 15 Euro gewinnen kann.

    Liebe Grüße und noch ein schönes neues Jahr,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: