Samstag, 14. Dezember 2013

Rezension: Teufelstod von Sabrina Qunaj (Band 2/2)


http://www.luebbe.de/Buecher/Kinder/Details/Id/978-3-8432-1066-9
Baumhaus Verlag (Klick!)

 

Klappentext

Damian ist auf die Erde zurückgekehrt. Jedoch nicht als Schutzengel, sondern als Mensch. Zunächst ist Emily überglücklich, ihn wiederzuhaben, aber bald merkt sie, dass der Sohn des Teufels sich verändert hat –und außerdem überhaupt nicht mit dem Dasein als Sterblicher zurechtkommt. Doch es gibt noch ein größeres Problem: Wills Leben steht auf dem Spiel. Kann Emily ihren besten Freund retten? Und welche finsteren Pläne verfolgt Luzifer?





Bewertung

5/5 Herzen

 

 

 

Infos

  • Autorin: Sabrina Qunaj wurde im November 1986 geboren und wuchs in einer Kleinstadt der Steiermark auf. Nach der Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie eine Familie gründete und das Schreiben zum Beruf  machte. (Quelle: http://www.sabrina-qunaj.at/Die-Autorin/ 9.12.2013)
  • Seitenanzahl: 379 Seiten
  • Widmung: Für meine Freundin Anna, den flüsternden Engel und Teufel auf meiner Schulter
  • Teufelstod ist der 2. Band der Teufelreihe
  • 1. Band: Teufelsherz
  • Einband: Taschenbuch
  • Verlag: Baumhaus
  • ISBN: 978-3843210430

 

Eigene Meinung


Frau Qunaj hat es wieder geschafft! Sie hat es geschafft mich mit ihrer Geschichte voll in die Welt von Emily, Damian und Will zu ziehen.

Auch wenn der erste Band vom Gefühl her um ein klitzekleines bisschen besser ist, steht der zweite Band dem ersten um nichts nach. Qunaj hat die Gefühle, welche nach dem Ende von Band 1 zurückbleiben, der Protagonisten und auch bei mir als Leser doch sehr treffend und realistisch beschrieben. Da sich die Charaktere in Extremsituationen auf allen Ebenen befinden, kam es mir oft so wie eine Achterbahnfahrt zwischen Himmel und Hölle vor. So wird es auch von Emily beschrieben, glaub ich, obwohl sie eher ein Riesenrad als Vorbild nimmt, wenn mich jetzt nicht alles täuscht oder ich es einfach vergessen habe. Bei den rasanten Gefühlsschwankungen ist mir dann ein bisschen "schlecht" geworden, das ist aber auch schon das einzige Manko, das ich auszusetzen habe.

Einige Szenen waren einfach nur zu komisch, um nicht laut aufzulachen. Jedenfalls gings mir so. Ich hätte mich stellenweise echt am Boden vor lachen kugeln können. (Da wäre erstmal die aller erste Szene mit Emily oder als Emily eine Ausrede brauchte, um bei Will übernachten zu können. Aber auch die ganzen Anspielungen von Teufel und Hölle, die wir so gebräuchlich in unserer Sprache und beim Sprechen verwenden, bekommen nochmal einen besonderen Stellenwert und haben mir immer ein Schmunzeln entlockt.)

 Um sowas bei mir auszulösen braucht man natürlich einen genialen Schreibstil, den die Autorin auf jedenfall hat, das lässt sich nicht abstreiten und steht für mich nicht zur Diskussion! ;) Die Seiten sind nur so dahingeflogen, und hätte ich nicht nach jedem Abschnitt eine Pause einlegen müssen, damit ich für die Leserunde auf Lovelybooks einen Beitrag schreiben und nichts durcheinander bringen konnte, hätte ich es vielleicht in einem durchgelesen.

Die Geschichte überrascht mit einigen interessanten Wendungen! ;) Es ist nicht immer alles so, wie es am Anfang scheint. Der Showdown ist auch sehr gelungen, ein bisschen verwirrend vielleicht auf den ersten Blick und das Ende ist ziemlich offen, aber hat die Geschichte schön rund abgeschlossen. Solche Enden liebe ich! Somit hoffe ich auf eine tolle Fortsetzung, wann auch immer sie erscheinen mag!

Achja, ein Vorteil ist auf jeden Fall, dass einige Details aus Band 1 nochmal schön in die Geschichte mit einfließen, und man somit das Gedächtnis wieder auffrischen kann.

Fazit

Ein toller, schöner zweiter Band, der in gewohnter Qunaj-Manier überzeugt. Es wird eine Achterbahn fahrt der Gefühle und der Handlung präsentiert, begleitet mit viel Romantik und Humor. Eine schöne Fortsetzung dieser Fantasy-Jugendbuch-Reihe, die Hoffnung und Glauben schenkt und die besondere Bedeutung von Freundschaft behandelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr Lieben, was auch immer euch gerade zu meinem Beitrag auf dem Herzen liegt, sagt es mir!

Schreibt einfach drauf los: